Suche

U13: Hintenraus doch eindeutig..




Gestern absolvierten die Jungs und Mädels unserer U13 ihr letztes Heimspiel in dieser Saison gegen die Preussen Berlin.

Nach dem Anpfiff zum ersten Drittel, starteten beide Teams mit einem sehr hohen Tempo in dieses Spiel. Es ging auf und ab mit Chancen auf beiden Seiten, bis in die 7. Minute wo unsere #89 Ahmed das erlösende erste Tor in dieser Partie erzielen konnte. Direkt nach dem Führungstreffer bekamen wir eine 2min Strafe. Die Gäste konnten sofort ihr erstes Powerplay nutzen und glichen auch noch in Minute 7 zum 1:1 aus. Danach folgten viele Strafen für unser Team, aber in diesem Drittel konnte keine der beiden Mannschaften noch ein Tor erzielen.

Der zweite Abschnitt ging genauso weiter wie der erste endete. Mit Strafen auf beiden Seiten. In Minute 26 erzielte unsere #9 Quentin im Powerplay das 2:1. Aber die Gäste antworteten sofort wieder mit dem Ausgleichstreffer und konnten dann sogar gleich auf 2:3 erhöhen. In Minute 29 erhöhten die Gäste auf 2:4. Nach einem Protest unserer Trainer erhielten wir eine 2min Bankstrafe, diese Überzahl der Gäste blieb aber ohne Torerfolg. Somit endete das zweite Drittel mit 2:4.

Im letzten Abschnitt konnten unsere Jungs und Mädels nicht an ihre Leistungen der ersten beiden Dritteln anknüpfen, es gab viele Wechselfehler und dies nutzten die Preussen gnadenlos aus. Damit erhöhten sie in Minute 43, 50 und 56 ihren Vorsprung auf 2:7. Eine Minute vor Schluss erzielte unser #89 Ahmed dann noch sein zweites Tor in diesem Spiel und verkürzte zum Endstand auf 3:7.

In einer Woche absolvieren wir dann unser letztes Pflichtspiel in 2019. Wir sind zu Gast bei den Preussen Berlin und hoffen auf eine Revanche.




Fass Berlin e.V.

Am Stichkanal 53A, 14167 Berlin

© 2019 Fass Berlin e.V.