Fass Berlin e.V.

Am Stichkanal 53A, 14167 Berlin

© 2019 Fass Berlin e.V. 

Search

    P09, was war da nur bei der U15 los ?

    Kein Heimstätten-Spiel für unsere Jungen und Mädchen der U15.

    14 Uhr im PO9, Berlin, und 17 Spieler und 2 Goalie bezogen die Kabine.

    Als Erstes stand die athletische Erwärmung an und danach wurden die Schlittschuhe gebunden und die Ausrüstung angelegt. Ab aufs Eis, warm spielen und Anpfiff… Gäste; LEC ( SG Leipzig / Chemnitz / ETC ) Spiel 2

    15:30Uhr Beginn des 1. Drittel ( 0;0 ) Die Reihen standen in den ersten Minuten gut und eine nach der anderen Torchance stolperte vor sich hin. Mit Unterstützung einiger Kinder der U13 mussten die einzelnen Reihen erst einmal, zusammen und untereinander, funktionieren. Nach den ersten Minuten ergab sich auch einmal die Möglichkeit in Überzahl in Führung zu gehen, es blieb jedoch im ersten Spielabschnitt ohne Torjubel für beide Mannschaften. ( Strafen 2min:2min )

    Weiter mit dem 2. Drittel ( 2;3 ) Nach taktischer Umstellung kamen unsere Kids deutlich mehr aus sich heraus und es wurde viel mehr riskiert, deutlich auffälliger die Scheibe in das gegnerische Drittel gespielt jedoch kein durchdringen des Leipziger Torhüter #35. Leipzig aggressiver im Spielverhalten, nahm kurz vor der Halbzeit berechtigte Strafen mit sich und baute für unsere Berliner die Brücke aus Chancen auf. Rebound, Lattenpraller oder doch etwas über das Ziel hinaus ? Irgendwie fand die Scheibe nicht den Weg zur Führung für die Kiez- Kinder. Und dann auch noch einen Führungstreffer den die LEC gekonnt in den Kasten unserer #72 legte, in Unterzahl. ( 31. Spielminute 0:1 ) Nach diesem Klingeln im eigenen Tor wachten unsere Kinder auf und gingen einfach deutlicher auf das Spiel ein, schneller und aktiver. Trotz gezogener Strafe wegen eines Wechselfehlers nahm der Kapitän #13 mit seiner Spielpartnerin #61 ( Vorlage) eine kleine Gelegenheit an, in Unterzahl, um einen Ausgleich zu erzielen. ( 33. Spielminute 1:1 ) Mut der Kids kam zurück in das Spiel und nach schnellem Wechsel zeigte die #87 aus Berlin, mit Vorlage der #28, den Gästen das auch wir noch ein Wort mit sprechen können. ( 35. Spielminute 2:1 ) Aber die darauffolgende Ansage ließ nicht lange auf sich warten und die LEC gab Berlin keine Minute zur Freunde, Ausgleich nach nur 51 Sekunden. ( 36. Spielminute 2:2 ) 3 Minuten Anspannung zu spüren auf beiden Teamseiten. Jeder wollte eine Führung erlangen und nur einem gelang es wirklich, der LEC. ( Spielstand 39. Spielminute 2:3 ) So kurz vor der letzten Drittelpause blieb ein Ausgleich ausgeschlossen. ( Strafen 4min/8min )

    Tiiief durchamten und auf zum 3. Drittel ( 0;2 ) Die Zeit lief, der Puk berührte das Eis und beide Mannschaften kämpften um die Scheibe. Gleich am Anfang war klar zu sehen das unsere Kids sich den Rückstand zu Herzen nahmen. Unsicherheit entnahm man aus den gespielten Zügen untereinander heraus. Riskante Angriffe gegenüber unseren Gästen die vergessen ließen das hinten eine #72 steht der manche male, unnötig, auf sich alleine gestellt war. Die Gäste nutzen es scharmlos aus… unsere Verteidigung unachtsam und es klapperte. *Verdammt, war das nötig ?* ( 48. Spielminute 2:4 in Überzahl ) Die Uhr zeigte noch 12 Minuten Spielzeit an, die Gesichter unserer Berliner Jungs und Mädchen zeigten kein Lächeln auf und auch bei ihrem Trainer Stefan zeigten sich starke Emotionen. Nachdem unsere Kinder durcheinander schienen, passierten hier und da einfach kleine Fehler die LEC recht zeitnahe für einen Nächsten Treffer ausnutzen konnte. ( 51. Spielminute 2:5 )

    9 Minuten ? Mindestens 3 Tore hätten die Kiez-Kids erzielen müssen um da noch etwas zu bewirken. Trotz vieler Versuche und gemeinsam als Mannschaft gelang es ihnen nicht noch irgendwas an diesem Spielstand zu verändern. Am Ende blieb es bei einem 2:5 Spielstand nach 60 Minuten mit starken Emotionen, Höhen und Tiefen und vielen neuen Erfahrungen. ( Strafen 8min / 4 min )

    Interviews zum Spiel vom 26.10.2019 auf Instagram.

    Vielen Dank an den Trainer, der guten Betreuung und allen fleißigen Helfern !